14. Spieltag  (Letzter Spieltag)

Ratinger Dart Legenden - Ratinger DC "East Enders" 1

15 : 3 , 44-25

 

Zum Saisonabschluss stand das Ratinger Stadtderby an. Zu Gast im Ratinger Sportpark war das Team 1 des Ratinger Dart Club "East Enders". Die Legenden standen vor dem Spiel schon als Meister der Mittelliga fest. Die Darter um Teamchef Florian Mamerow wollten aber unbedingt ohne punktverlust die Saison abschließen.

Das Unterfangen fing dann auch schon ganz gut an. Alle Einzel im ersten Block konnten gewonnen werden. Die 4:0 Führung war dann schon beruhigend.
Auch im zweiten Block spielen die Legenden konzentriet weiter. 3 Einzel gingen dann auch an das Heimteam und ein Einzel konnten sich die "East Enders" sichern. Mit den Zwischenstand von 7:1 ging es dann in den Doppelblock.
Die beiden Doppelspiele waren sehr ausgeglichen und jedes Team konnte sich ein Spiel schnappen. Somit stand es dann 8:2 für die Gastgeber.
Es standen noch die letzten beiden Einzel-Blöcke an. Von den 8 Einzel-Partien konnten die Legenden 5 Spiele für sich entscheiden.
Am Ende gingen die Legenden mit einem 13:5 Derbysieg vom Board und steigen somit ganz offiziel als Meister ohne Punktverlust in die Oberliga auf.
Das Team 1 der Legenden freut sich schon auf Saison 2022 / 2023 in der Oberliga und als Ziel wurde der Klassenerhalt ausgegeben.

 


13.Spieltag

 

Spielfrei

 


12. Spieltag I Nachholspiel

DC Voll Daneben - Ratinger Dart Legenden

5 : 13 , 23-42

 

Alle freuten sich auf das Derby gegen den DC Voll Daneben. Beide Teams verbinden schon seit Jahren eine gute Freunschaft und die Spiele sind dann immer das Highlight der Saison.

 

So ging es dann mit einer super Stimmung in die Spiele. Der Standard im erste Block war direkt schon gut und beide Teams waren mit voller Begeisterung dabei. Der Block endete dann auch ausgeglichen.

 

Im zweiten Block konnte sich der designierte Meister dann etwas absetzten und gewann alle 4 Einzel. In diesem Block wurden dann auch Spieler aus der "Zweiten" Mannschaft eingesetzt. Niklas Greven und Michael Reithmacher konnten Ihre Spiele dann sogar mit Bravour gewinnen.

 

Im Doppelblock zeigten die Darter aus Rath, dass Sie auch gut mit Ihrem Spielgerät umgehen können. Mit starken Darts konnten die Gastgeber den 3.Block dann wiederum ausgeglichen gestalten. Ratingen lag im Derby mit 8:4 in Front.

 

Der komplette 4.Block ging dann wieder an die Darter vom Sportpark aus dem Angerland. Alle 4 Einzel konnten gewonnen werden.

 

Im letzten Block wurde dann munter gute Darts auf beiden Seiten gespielt. 2 Einzel gingen an die Gastgeber und 2 an die Gäste aus Ratingen.

 

Am Ende siegten die Legenden das Derby in Rath mit 13:5 und konnten dabei einige Bestleistungen erzielen. Das Ergebnis war eigentlich nur Nebensache. Im Vordergrund stand einfach das tolle soziale Miteinander und die gewachsene Freundschaft.

 


11.Spieltag

 

Spielfrei

 


10.Spieltag

Ratinger DC "East Enders" 2 - Ratinger Dart Legenden 1

4 : 14 , 19-45

 

Aufstieg vorzeitig Perfekt.
Es war wieder Derby-Zeit.  Am 10.Spieltag der Mittelliga stand das Ratinger Stadtderby zwischen den East Enders II und den Ratinger Dart Legenden statt. Für die Legenden ging es um den Aufstieg und die dazugehörige Meisterschaft. Für den vorzeitigen Aufstieg benötigten die Legenden nur noch einen Punkt und für die Meisterschaft 2 Punkte.
So begannen die Legenden im ersten Block dann auch wie die Feuerwehr. Sie gewannen 3 der 4 Einzel-Partien im ersten Block. Die Gäste vom Ratinger Sportpark lagen dann direkt mit 3:1 in Front.
Der 2. Block schien wie eine Kopie des ersten Blocks zu sein. Auch hier gewannen die Legenden 3 der 4 Partien. Die komfortable Führung sorgte dann für eine befreite Stimmung im Team und die Legenden spielten dadurch ganz entspannt Ihre Einzel. Mit einer 6:2 Fügrung ging RDL dann in den Doppelblock.
Die beiden Doppelspiele wurden auf einem sehr hohen Niveau gespielt. Jedes Team konnte sein Doppelspiel durchbringen. Der Zwischenstand lautete dann 7:3 für das Gästeteam.
Etwas mehr als die Hälfte der Partien waren zu diesem Zeitpunkt gespielt und den Legenden fehlten nur 3 Siege aus 8 Spielen um Ihr Ziel zu erreichen.
Der 3. Block stand bevor und war somit schon sehr wichtig für die Zielsetzung. Die Ratinger Dart Legenden zeigten dann auch keine Spur von Nervosität. Mit starken Nerven wurde auch dann die Checkquote erhöht. Somit wurden dadurch alle 4 Einzel im 3.Block gewonnen. Andreas Wolff war es dann vergönnt, seine Legenden in die Oberliga zu werfen. Beim Stand von 11:3 standen die Legenden dann auch vorzeitig schon als Sieger fest. Dieses bedeutete gleichzeitig den Aufstieg in die Oberliga und die Meisterschaft der Mittelliga.
Völlig befreit und ausgelassen wurde der letzten Block dann angegangen. Eine sehr lockere Stimmung begleitete die Spiele dann. Die letzten 4 Einzel wurden souverän runtergespielt und die Legenden konnten 3 Spiele für noch für sich entscheiden.
Alle Legenden waren am Ende sehr froh, den Aufstieg im ersten Anlauf geschafft zu haben. Das war der zweite Aufstieg in Folge, nach dem in der letzten Saison der Aufstieg die Mittelliga gelang.
Die letzten Spiele in der Mittelliga werden dann als kleine Abschiedstour genommen, da alle Teams sehr nett waren und die Spiele allesamt unter sehr angenehmen Voraussetzteungen stattgefunden hatten. Das nächste Ziel ist es nun, die weiße Weste weiterhin zu wahren und am Ende der Saison ohne Punktverlust die Mittelliga abzuschließen.

9.Spieltag

 

Spielfrei


8.Spieltag

Knight Darter - Ratinger Dart Legenden 1

4 : 14 , 27-47

 

Die Ratinger Dart Legenden fuhren mit gemischten Gefühlen zum Auswärtsspiel zu den Knight Darter aus Düsseldorf. Verwundert war das Team 1 über den Tabellenstand der Knight Darter in der Mittelliga, die dort das Schlusslicht sind. Trotz des Tabellenstands glänzten die Gastgeber mit vielen Bestleistungen und verlangten schon im Hinspiel den Legenden alles ab.

Durch das Hinspiel gewarnt, spielten die Legenden direkt stark auf und lagen schnell mit 3:1 in Führung.
Der 2. Block stand in diesem nichts nach. Die Gäste aus Ratingen spielten weiterhin starke Darts und gewannen diesen Block auch mit 3:1 gewonnen. Somit stand es bereits vor den Doppeln 6:2 für die Darter aus der Dumeklemmerstadt.
Im 3.Block standen dann zwei Doppel an. Auch in diesen beiden Dopplen ließen die Legenden nichts anbrennen und holten 2 weitere Punkte nach Ratingen. Das war eine beruhigende 8:2 Führung nach 10 von 18 Partien.
Es fehlten nur noch 2 Siege aus den letzten 8 Einzeln, damit die Ratinger mit einem Sieg und 2 Punkten nach Hause fahren konnten. Andreas Wolff war es dann vergönnt den wichtigen 10. Punkt und vorzeitigen Auswärtssieg für die Legenden zu sichern.  Die Gastgeber aus Düsseldorf, die Knight Darter, zeigten trotz des Rückstandes immer wieder gute Darts. Den 4.Block konnten Sie dann auch ausgeglichen gestalten. Vor dem letzten 5. Block führten die Gäste aus Ratingen mit 10:4.
Durch den Standstand beflügelt, spielten die Ratinger noch befreiter auf und gewannen alle 4 Einzel im letzten Block. Ratingen gewann somit auch das Ausärtsspiel bei den Knight Darter mit 14:4.
Damit bleiben die Legenden weiterhin ohne einen Verlustpunkt ganz oben in der Tabelle. Im nächsten Spiel am 18.03.2022 gegen den direkten Konkurenten East Enders 2, kann das Team 1 der Legenden im Stadtderby den Aufstieg und die Meisterschaft perfekt machen.
Bestleistungen erzielten Jamie Suckling mit einem 18 Darts Shortgame. Andreas Wolff und Jürgen Sorroka konntenjeweils mit einem 180er glänzen.

 


7.Spieltag

Ratinger DC "East Enders" 1  -  Ratinger Dart Legenden 1

3 : 15 , 19-47

 

Darauf hatten alle gefiebert. Es stand das Stadtduell der beiden Ratinger Dart Vereine an. Das Team 1 des Ratinger Dart Club "East Enders" hatten das Team 1 der Ratinger Dart Legenden zu Gast.
Nach einer kurzen Einwurfphase ging es dann auch direkt los. Beide Teams schienen nicht nervös zu sein. In den Einzeln wurden von Beginn an starke Darts gespielt und das Niveau konnte bis zum Ende der Partie gehalten werden. Nach knappen und sehr spannenden Spielen konnten die Legenden mit  3:1 Siegen den ersten Block für sich entscheiden.
Im zweiten Block ging es munter weiter. Tolle Spiele hochklassige auf beiden Seiten. Die Legenden waren bei der Checkquote sehr stark und konnten dadurch alle 4 Einzel gewinnen und holten sich den zweiten Block mit meinem 4:0, was eine beruhigende 7:1 Führung bedeutete. 
Im 3. Block konnten die Legenden Ihre Siegesserie fortsetzen und beide Doppelspiele für sich entscheiden. Das bedeutete einen Zwischenstand von 9:1 für die Gäste vom Ratinger Sportpark. Mit diesem Ergebnis war den Legenden ein Punkt nicht mehr zu nehmen.
Im 5.Block fiel dann direkt im ersten Spiel die Entscheidung. Team Captain Florian Mamerow gewann sein Einzel und holte den wichtigen 10 Punkt zum vorzeitigen Sieg. Die Gastgeber kämpften trotz des Rückstands immer weiter und verlangten den Dart Legegenden weiterhin alles ab. Dieses "nie aufgeben" wurde am Ende auch noch belohnt. Die East Enders konnten dann auch noch 2 Einzel für sich entscheiden. Am Ende standen die Ratinger Dart Legenden mit einem 15:3 als Derbysieger fest.
Wie stark die Begegnung war zeigten die vielen Bestleistungen aus beiden Lagern.
Mit diesem nächsten Sieg blieben die Ratinger Dart Legenden weiter verlustpunktfrei auf dem ersten Platz der Mittelliga und sind somit Hinrundemeister. Als nächstes Ziel peilt der Tabellenführer den erhofften Aufstieg in die Oberliga an.
Jetzt geht auch auch schon Schlag auf Schlag weiter. Das erste Rückrundenspiel findet am Freitag, den 04.02.2022 bei den Knight Dartern aus Düsseldorf statt.

 


6.Spieltag

Spielfrei


5.Spieltag

Ratinger Dart Legenden 1 - DC Voll Daneben

17 :  1 , 51-16

 

Freundschaftliches Ligaspiel

 

Zum Derby im Ratinger Sportpark trat der Dart Club Voll Danaben aus Düsseldorf-Rath an. Beide Team kennen sich schon jahrelang und in dieser Zeit hat man sich schätzen und würdigen gelernt. Da hieß das Motto im Sportpark dann "Freunde zu Gast".
Nach einer freundschaftlichen Begrüßung ging das Derby dann auch schon los.
Die Dart Legenden starten Stark in die Partie und gewannen alle 4 Einzel. Somit ging den ersten Block klar mit 4:0 an die Heimmannschaft.
Im 2. Block sah es nicht viel anders aus, diesen gewannen die Legenden mit 3:1. Dies bedeutete eine klare 7:1 Führung. Somit legte der Gastgeber aus Ratingen den Grundstein zum 4. Sieg im 4. Spiel.
Im Doppelblock mischte TC Mamerow die Doppelpaarungen ein wenig durch. Aber auch die beiden Doppelspiele gewannen die Legenden. Auf der Anzeigetafel stand es dann 9:1 für die Legenden. Den Dartern von der Anger fehlten nur noch 1 Sieg aus den letzten 8 Einzeln für den gesamterfolg und 2 weitere Punkte.
In den letzten Partien ließ das Heimteam nichts mehr anbrennen. Am Ende gewannen die Ratinger das Derby klar und deutlich mit 17:1 gegen die Gäste aus Rath. Das war der höchste Sieg der Ratinger Dart Legenden in Ihrer kleinen Vereinsgeschichte.
Im Laufe der Partie wurden 8 Bestleistungen (7 aus Ratinger Sicht) geworfen, da konnte man erkennen, auf welchem hochem Niveau die Partie gespielt wurde.
Das war eine sehr starke Teamleistung und Jamie Suckling konnte mit 3 Bestleistungen (2 ShortGames mit 15 & 16 Darts und ein 131er Highfinish) und tollen Spielen glänzen.
Die Statistik der Legenden in der Mittelliga 4 Spiele, 4 Siege, Platz 1 in der Tabelle!

 


4.Spieltag

Spielfrei

 


3.Spieltag

Ratinger Dart Legenden 1 - Ratinger DC "East Enders" 2

11 :  7 , 42-26

 

Am dritten Spieltag der Mittelliga kam es zum Stadtderby zwischen den Ratinger Dart Legenden I und den East Enders Team II.
Das Spiel werden die Legenden nicht so schnell vergessen. Nach einer netten Begrüßung ging es schnell durch den ersten Block ein Blitzstart der Legenden 4:0 / 12:3 stand es nach dem ersten Block.
Die Stimmung war in beiden Lagern super. Ein wiedersehen mit vielen bekannten.

Im zweiten Block kamen die East Enders ein wenig besser in die Partie und es stand nach dem Block 6:2 / 21:10.

Im Doppelblock wurde die Mannschaft ein wenig durchgewechselt. Diese waren auch sehr spannend und ausgeglichen. Zwischenstand 7:3 / 25:14

Blocknummer Drei, auch da ging es ausgeglichen zur Sache. Nach diesem Block stand es 9:5 / 34:23 und alles stand auf Derbysieger für die Legenden.

Im letzten Block wollten die Legenden schnell alles klar machen was auch gelang. Jamie Suckling holte den zehnten Punkt und Entscheid das Spiel. Am Ende stand es 11:7 / 42:26

Bestleistungen:
Shortgame 18 Darts Markus Fink
Shortgame 17 Darts Jamie Suckling


2.Spieltag

DC Manzi - Ratinger Dart Legenden 1

5 : 13 , 25-45

 

Spielbericht folgt...


1.Spieltag

Ratinger Dart Legenden 1 - Knight Darter 1

14 : 4 , 45-20

 

Nach einer sehr langen Corona-Pause hatten alle auf den Start in die neue Saison hingefiebert. Am ersten Spieltag hatten das "Team 1" der Ratinger Dart Legenden gegen den Meister und Aufstieger Knight Darter aus der Unterliga, direkt ein Heimspiel.

 

Die Legenden legten dann auch los wie die Feuerwehr. Jamie Suckling warf direkt im ersten Leg ein 14er Short Game. Was für ein Start! Suckling gewann dieses Spiel dann auch 3:0. Durch dieses starke Einzel waren seine Mitspieler so richtig motiviert und wollten es Ihm auch gleich machen. Das gelang seinen Mitstreitern auch richtig gut. Der erste Block ging mit einem 3:1 an die Legenden. So lief es dann auch in allen anderen Blöcken. Die Gastgeber aus Ratingen spielten sehr starke Darts auf hohem Niveau. Alle Einzelblöcke wurden mit 3:1 gewonnen und der Doppelblock ging auch mit 2:0 an die Heimmannschaft.

 

Insgesamt wurden 9 Bestleistungen geworfen, 8 davon gingen auf das Konto der Ratinger Dart Legenden. Am Ende siegten die Ratinger Darter mit 14:4. Das war ein Start nach Maß.

 

Die Gäste aus Düsseldorf gaben nie auf und  hielten immer wieder auch dagegen. Dadurch war die Stimmung auf beiden Seiten sehr gut. Über Jahre hinweg kennen sich die Spieler auch gut untereinander.