4.Spieltag

Ratinger Dart Legenden 2 - DC Hot Shots Neuss 2

10 :  8 , 25-18

 

Im vierten Anlauf hat es endlich geklappt. Das Team 2 der Legenden konnte den ersten Sieg einfahren. Den ersten Block gewannen die Ratinger Darter mit 3:1, aber Neuss schlug direkt zurück und der zweite Block ging dann auch mit 3:1 an die Gäste. Das Spiel war sehr ausgeglichen und das Ergebnis von 4:4 spiegelte dies wieder.

Den Doppelblock holten sich dann die Hot Shots mit 2 Siegen und lagen dadurch mit 6:4 in Front.

 

Im 3. Einzelblock konnten die Gastgeber aus Ratinger gegenhalten und gewannen sogar alle 4 Einzel. Was für eine Leistung. Die die tollen Siege lagen die Legenden dann auf einmal mit 8:6 in Führung.

 

Der letzte Einzelblock war dann sehr spannend. Ratingen nahm dann den Schwung aud dem 3. Block mit und spielte dann starke Darts. Die nächsten beiden Einzel gingen dann mit jeweils 2:0 Siegen an die Hausherren. Damit war der 10. Punkt und der vorzeitige Sieg sicher. Was für eine ausgelassene Stimmung. Der Sportpark Ratingen bebte und alle lagen sich in den Armen, nachdem der erste Sieg für das "Neugegründete" zweite Team eingefahren wurde. Die beiden letzten Einzel gewannen dann die Gäste aus Neuss dann klar mit 2:0.

 

Sichtlich zufrieden nach dem Spiel war dann auch TC Peter Greven. "Ich bin sehr stolz auf die gesamte Mannschaft! Endlich hat sich das Team mit einem Sieg belohnt. In der Vergangenheit stimmten zwar die Leistungen, aber leider fehlte noch der Sieg". Greven war unter anderem auch froh, dass er Jamie Suckling einsetzten konnte, der meistens von der "Ersten" hochgezogen wurde. Suckling bedankte sich auch dierekt mit 3 Siegen und zwei Bestleistungen (SG 18 & HF110).


3.Spieltag

Schnick Schnack 2 - Ratinger Dart Legenden 2 -

12 : 6 ,  27-14   (4:0, 2:2, 1:1, 3:1, 2:2)

 

Auch im zweiten Auswärtsspiel in der neuen Saison beim Team Schnick Schnack 2 war das Glück nicht auf Seiten der Ratinger Dart Legenden. Nach einem schnellen 5:0 Rückstand war es dann auch sehr schwer zurückzukommen. Die Legenden kämpften und wurden dann auch belohnt. Einige Spiele konnten Sie dann für sich entscheiden und wurden am Ende nicht ganz so auseinander genommen. Die Ratinger Darter waren vom Score her nicht viel schlechter als der Gastgeber, doch Schnick Schnack war so ab dem Checkbereich 100 extrem stark und checken Ihre Restzahlen ruckzuck aus. Da konnten die Gäste aus Ratingen einfach nicht mithalten. Die neuen TC`s auf Ratinger Seiten Peter Greven und Thorsten Braun machten in Ihren allerersten Spiel einen tollen Job und hoffen, dass die guten Leistungen in den nächsten Spielen dann auch mal belohnt werden.


2.Spieltag

Ratinger Dart Legenden 2 - Kurzer Prozess

5 : 13 , 12-30  

 

Auch im zweiten Ligaspiel konnte die Zweitvertretung der Ratinger Dart Legenden nicht den ersten Sieg einfahren. Im Heimspiel gegen den Tabellenführer gab es eine klare 13:5 Niederlage. Gegen die sehr stark aufspielenden Darter vom Team Kurzer Prozess gab es dann auch einen kurzen Prozess. Das Gute aber war, das sich die Ratinger Darter tapfer gewehrt hatten und teilweise sogar ganz gut mit halten konnte. Gegen die Routine der Gäste beim "checken", konnte das Heimteam nicht mithalten.  


1.Spieltag

Thirsty Darters  -  Ratinger Dart Legenden 2

9 : 9 , 21-21   (1:3, 3:1, 1:1. 2:2, 2:2.)

 

Die Ratinger Dart Legenden konnten trotz der Coronakrise einen erstaunlichen Zuwachs an Mitgliedern vermelden. Aus diesem Grund wurde dann auch ein zweites Team in der 1.DDV-Liga gemeldet. Das neuformierte Team tritt in dieser Saison in der Unterliga an. Am ersten Spieltag mussten Sie direkt Auswärts antreten.

 

Bei den Thirsty Dartern machten Sie dann Ihre Sache richtig ordentlich und alle mitgereisten Spieler konnten eingesetzt werden.  In Bilk machte die "Zweite" ein gutes Spiel und holte am Ende ein 9:9 Unentschieden.

 

Schon im ersten Einzel Block zeigten die Legenden, dass Sie auch als "Neulinge" keine Opfer sein wollten. Überraschend ging dieser Block mit 3:1 an die Gäste aus Ratingen.

Das die Gastgeber aus Düsseldorf auch Dart spielen können, wusste man schon im Vorfeld. Die Thirsty Darter legten dann auch nach. Den Zweiten Einzelblock gewannen Sie dann mit 3:1 und erspielten sich so das 4:4 Unentschieden.

So gingen es dann auch immer wieder hin und her. Keine konnte sich mehr so richtig absetzten. Im letzten Block lagen die Ratinger dann einer starken leistung mit 9:7 in Front und hätten mit einen Sieg aus den letzten beiden Einzeln sogar gewinnen können. Die Einzel waren sehr spannend und auf einem guten Niveau. Jeder hatte auch Matchdarts auf der Hand. Doch in beiden Spielen waren die Nerven der Ratinger nicht wie Drahtseile und die der Düsseldorfer einen Tick härter. Am Ende waren die Gastgebenden Thirsty Darter die Jubelden.

Das 9:9 Unentschieden war am Ende ein gerechtes Ergebnis. Die Stimmung war sehr gut und Niklas Greven konnten in seinem ersten Spiel überhaupt für die Legenden einen super Einstand mit 4 gewonnen Spielen feiern.