13.Spieltag

Johnny Fox  -  Ratinger Dart Legenden 2

10:8 , 24-19

 

Die starke Vorstellung der "Zweiten" wurde leider nicht mit Punkten belohnt. Die Ratinger verkauften sich beim Tabellenzweiten der Unterliga richtig gut und verlangten Johnny Fox alles ab.
Obwohl die Legenden richtig gut spielten, sah es nach dem zweiten Block nicht so gut aus. Die Darter vom Sportpark lagen mit 6:2 zurück und es sah nach einer klaren Angelegenheit für die Heimmannschaft aus.
Im Doppelblock setzen die Gäste aus Ratingen ein Zeichen und gewannen beide Doppel und verkürzten somit auf 4:6.
Im 4.Block, dem 3. Einzel Block, gingen dann sogar die ersten beiden Einzel an die Legenden. Die Gäste erzielten das 6:6. Das war schon ein starkes Ausrufezeichen. Ratingen kämpfte, spielte gute Darts und träumte von einem Auswärtspunkt. Doch die Gastgeber aus Hilden stehen nicht um sonst auf Platz 2. Johnny Fox holte sich dann 2 Einzel und beendete den 4. Block mit einer 8:6 Führung.
Der letzte Block musste dann die Entscheidung bringen. Ratingen wollte unbedingt einen Punkt mit nach Hause nehmen. Alles wurde dann noch einmal daran gesetzt um zu punkten. Mit tollen "Checks" holte sich die "Zwöte" dann auch die nächsten beiden Einzel und erzielten den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 8:8. Nun schien alles möglich. Die letzten beiden Einzel waren dann hart umkämpft. Die Spiele hatte ein sehr hohes Niveau. Doch am Ende hatten die Darter aus Hilden die besseren Nerven beim "ausmachen" und gewannen beide Einzel durch Ihre Checkstärke.
Hilden konnte somit die Ratinger mit 10:8 schlagen. Die Gäste aus der Angerstadt waren dann schon ein wenig enttäuscht, denn ein Punkt wäre möglich gewesen. Die gezeigte Leistung war schon richtig gut und wieder eine Steigerung zum letzten Spiel. Positiv war auch, dass Max Neitzel, der erst vor kurzem zum Team gestoßen war, sein erstes Einzel gewinnen konnte.

 


10.Spieltag I Nachholspiel

Ratinger Dart Legenden 2  -  Schnick Schnak 2

8:10 , 21-23

 

Zwar verlor die "Zweite" gegen Schnick Schnack 2 mit 10:8 doch gegen die Tabellenführer der Unterliga verkauten sich die Legenden richtig gut. Man merkt von Spieltag zu Spieltag die Steigerung des Teams.

 

Vom ersten bis zum vierten Block war die Partie richtig ausgeglichen und die Heimmannschaft konnten den Favoriten aus Düsseldorf richtig paroli bieten.

Im letzten Einzel-Block hatten die Gäste aus Düsseldorf dann die etwas bessere Nerven und konnten somit dann das Spiel knapp gewinnen. Die Rartinger waren ganz nah an einem Unentschieden dran und zeigten starke Darts. Diese Leistung macht Hoffnung für das nächste Spiel.


11.Spieltag

DC Hot Shots Neuss 2  -  Ratinger Dart Legenden 2

14:4 , 30-14

 

Auch in Neuss waren die Ratinger Darter vor dem Spiel der krasser Außenseiter. Doch gegen Neuss wollte man schon gut gegenhalten, da die "Zweitvertretung" von Hot Shots aus Neuss nicht zu den Top-Teams der Unterliga zählen.

 

Der erste Block sah dann auch ganz gut aus. Die Legenden könnten den ersten Block unentschieden gestalten und spielten dabei gute Darts.

Ob die Freude darüber die Arme der Darter aus Ratingen dann lahmte? Ab dem zweiten Block lief dann nichts mehr für die Legenden. Neuss holte sich Sieg um Sieg. Teilweise konnten die Gäste aus Ratingen beim Score noch mithalten aber beim "checken" wurde dann das Doppel-Segment so klein, dass das "ausmachen" schier unmöglich erschien.

Die Gastgeber aus Neuss waren dann in allen belangen überlegen und sicherten sich am Ende den klaren und verdienten 14:4 Sieg.


9.Spieltag

Kurzer Prozess - Ratinger Dart Legenden 2

15 : 3 , 31-12

 

Auch im Woyaya gab es für die Rookies der Dart Legenden nichts zu holen. Die Ratinger mussten gegen den Kurzen Prozess Lehrgeld zahlen und verloren sehr deutlich mit 15:3.

Schon nach dem ersten Block lagen die Gäste aus Ratingen mit 4:0 zurück. Diesen Rückstand liefen Sie immer hinterher. Die Gastgeber aus Düsseldorf spielten Ihr Heimspiel sehr souverän runter und waren beim"checken" extrem stark. So fuhren die Ratinger Darter dann ohne Punkte nach Hause.

 

 


8.Spieltag

Ratinger Dart Legenden 2 - Thirsty Darter

 8 : 10 , 21-22

 

Nach den letzten knappen Niederlagen hatte sich das Team 2 der Legenden das Ziel gesetzt im Heimspiel gegen die Thirsty Darter zu punkten. Leider konnte das Vorhaben nicht umgesetzt werden. Die Gäste aus Düsseldorf gewannen am Ende knapp mit 10:8.
Der erste Block fing wie so oft gut an. Die Gastgeber aus Ratingen konnten gut mithalten und konnten ein 2:2 Untentschieden erzielen.
Der zweite Block brachte dann einen kleinen Knick. Es konnte nur ein Einzel gewonnen werden. Die Thirsty Darter lagen somit schon mit 6:2 in Front. Der Schock saß dann schon tief.
Auch der folgenden Block war dann nicht erfolgreich. Beide Doppelspiele wurden verloren. Der 8:2 Rückstand war dann schon ein wenig der Genickbruch.
Doch das Heimteam aus dem Sportpark wollte sich nicht geschlagen geben und gab noch einmal alles. Taktisch wurde ein wenig umgestellt. Durch die Umstellung konnten dann 2 Einzel gewonnen werden, aber die Gastgeber aus Ratingen liefen den Rückstand weiterhin hinterher. Nach dem Block 4 lagen die Legenden mit 10:4 hinten. Die Gäste aus Düsseldorf standen somit schon vorzeitig als Sieger fest. 
Der letzte Block verlief dann eigentlich nur noch wie ein Freundschaftsspiel. Ohne Druck gelang den Ratingern dann mehr und Sie konnten dadurch alle 4 Einzel gewinnen. Am Ende verloren die Legenden Ihr Heimspiel knapp mit 10:8.
Mit ein bisschen mehr Ausbeute in der Checkquote wäre für die Legenden dann vielleicht auch mehr drin gewesen. Doch die Routine der Thristy Darter stand dem entgegegn. Denis Voigt konnte in seinem ersten Spiel direkt sein Debüt für die Legenden feiern.

7.Spieltag

Ratinger Dart Legenden 2 - Los Tonnados

 6 : 12 , 18-26

 

Das Team 2 der Ratinger Dart Legenden musste gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer Los Tonnadas antreten. Die Ratinger waren daher schon vor dem Heimspiel krasser Aussenseiter.

Die Legenden machen Ihre Sache aber richtig gut. Den ersten Block konnten Sie dann sogar offen gestalten und mit einem 2:2 Unentschieden beenden.

Danach setzte sich dann aber der Favorit aus Düsseldorf durch. Die Gastgeber hielten dann punktemäßig ganz gut mit, aber die Checkquote der Gäste von Los Tonnados war einfach besser. So sezte sich der Tabellenführer der Unterligen immer weiter ab. 

Am Ende gewann Los Tonnados mit 12:6. Die Leistungen der Ratinger waren aber trotz der Niederlage schon verbessert zu den letzten Spielen.

 


6.Spieltag

Ratinger Dart Legenden 2 - Johnnie Fox

 3 : 15 , 14-31

 

Der Tabellenführer der Unterliga gab seine Visitenkarte im Sportpark Ratingen ab. Der Favorit aus Düssedorf zeigte dann auch, warum Sie noch kein Spiel verloren hatten. Die Checkqouote von Johnnie Fox war riesig und ebnete den Weg zun klaren Kantersieg. Die Zweitvertretung der Legenden konnte beim "scoren" noch gut mithalten, aber im entscheiden Moment beim "checken" hatten Sie gegen die Gäste keine Chance. So ging dann Spiel um Spiel an Johnnie Fox. Ratingen konnte die Niederlage dann nicht mehr verhindern.


5.Spieltag

DC Mad Darts - Ratinger Dart Legenden 2

 

Spiel verlegt


4.Spieltag

Ratinger Dart Legenden 2 - DC Hot Shots Neuss 2

10 :  8 , 25-18

 

Im vierten Anlauf hat es endlich geklappt. Das Team 2 der Legenden konnte den ersten Sieg einfahren. Den ersten Block gewannen die Ratinger Darter mit 3:1, aber Neuss schlug direkt zurück und der zweite Block ging dann auch mit 3:1 an die Gäste. Das Spiel war sehr ausgeglichen und das Ergebnis von 4:4 spiegelte dies wieder.

Den Doppelblock holten sich dann die Hot Shots mit 2 Siegen und lagen dadurch mit 6:4 in Front.

 

Im 3. Einzelblock konnten die Gastgeber aus Ratinger gegenhalten und gewannen sogar alle 4 Einzel. Was für eine Leistung. Die die tollen Siege lagen die Legenden dann auf einmal mit 8:6 in Führung.

 

Der letzte Einzelblock war dann sehr spannend. Ratingen nahm dann den Schwung aud dem 3. Block mit und spielte dann starke Darts. Die nächsten beiden Einzel gingen dann mit jeweils 2:0 Siegen an die Hausherren. Damit war der 10. Punkt und der vorzeitige Sieg sicher. Was für eine ausgelassene Stimmung. Der Sportpark Ratingen bebte und alle lagen sich in den Armen, nachdem der erste Sieg für das "Neugegründete" zweite Team eingefahren wurde. Die beiden letzten Einzel gewannen dann die Gäste aus Neuss dann klar mit 2:0.

 

Sichtlich zufrieden nach dem Spiel war dann auch TC Peter Greven. "Ich bin sehr stolz auf die gesamte Mannschaft! Endlich hat sich das Team mit einem Sieg belohnt. In der Vergangenheit stimmten zwar die Leistungen, aber leider fehlte noch der Sieg". Greven war unter anderem auch froh, dass er Jamie Suckling einsetzten konnte, der meistens von der "Ersten" hochgezogen wurde. Suckling bedankte sich auch dierekt mit 3 Siegen und zwei Bestleistungen (SG 18 & HF110).


3.Spieltag

Schnick Schnack 2 - Ratinger Dart Legenden 2 -

12 : 6 ,  27-14   (4:0, 2:2, 1:1, 3:1, 2:2)

 

Auch im zweiten Auswärtsspiel in der neuen Saison beim Team Schnick Schnack 2 war das Glück nicht auf Seiten der Ratinger Dart Legenden. Nach einem schnellen 5:0 Rückstand war es dann auch sehr schwer zurückzukommen. Die Legenden kämpften und wurden dann auch belohnt. Einige Spiele konnten Sie dann für sich entscheiden und wurden am Ende nicht ganz so auseinander genommen. Die Ratinger Darter waren vom Score her nicht viel schlechter als der Gastgeber, doch Schnick Schnack war so ab dem Checkbereich 100 extrem stark und checken Ihre Restzahlen ruckzuck aus. Da konnten die Gäste aus Ratingen einfach nicht mithalten. Die neuen TC`s auf Ratinger Seiten Peter Greven und Thorsten Braun machten in Ihren allerersten Spiel einen tollen Job und hoffen, dass die guten Leistungen in den nächsten Spielen dann auch mal belohnt werden.


2.Spieltag

Ratinger Dart Legenden 2 - Kurzer Prozess

5 : 13 , 12-30  

 

Auch im zweiten Ligaspiel konnte die Zweitvertretung der Ratinger Dart Legenden nicht den ersten Sieg einfahren. Im Heimspiel gegen den Tabellenführer gab es eine klare 13:5 Niederlage. Gegen die sehr stark aufspielenden Darter vom Team Kurzer Prozess gab es dann auch einen kurzen Prozess. Das Gute aber war, das sich die Ratinger Darter tapfer gewehrt hatten und teilweise sogar ganz gut mit halten konnte. Gegen die Routine der Gäste beim "checken", konnte das Heimteam nicht mithalten.  


1.Spieltag

Thirsty Darters  -  Ratinger Dart Legenden 2

9 : 9 , 21-21   (1:3, 3:1, 1:1. 2:2, 2:2.)

 

Die Ratinger Dart Legenden konnten trotz der Coronakrise einen erstaunlichen Zuwachs an Mitgliedern vermelden. Aus diesem Grund wurde dann auch ein zweites Team in der 1.DDV-Liga gemeldet. Das neuformierte Team tritt in dieser Saison in der Unterliga an. Am ersten Spieltag mussten Sie direkt Auswärts antreten.

 

Bei den Thirsty Dartern machten Sie dann Ihre Sache richtig ordentlich und alle mitgereisten Spieler konnten eingesetzt werden.  In Bilk machte die "Zweite" ein gutes Spiel und holte am Ende ein 9:9 Unentschieden.

 

Schon im ersten Einzel Block zeigten die Legenden, dass Sie auch als "Neulinge" keine Opfer sein wollten. Überraschend ging dieser Block mit 3:1 an die Gäste aus Ratingen.

Das die Gastgeber aus Düsseldorf auch Dart spielen können, wusste man schon im Vorfeld. Die Thirsty Darter legten dann auch nach. Den Zweiten Einzelblock gewannen Sie dann mit 3:1 und erspielten sich so das 4:4 Unentschieden.

So gingen es dann auch immer wieder hin und her. Keine konnte sich mehr so richtig absetzten. Im letzten Block lagen die Ratinger dann einer starken leistung mit 9:7 in Front und hätten mit einen Sieg aus den letzten beiden Einzeln sogar gewinnen können. Die Einzel waren sehr spannend und auf einem guten Niveau. Jeder hatte auch Matchdarts auf der Hand. Doch in beiden Spielen waren die Nerven der Ratinger nicht wie Drahtseile und die der Düsseldorfer einen Tick härter. Am Ende waren die Gastgebenden Thirsty Darter die Jubelden.

Das 9:9 Unentschieden war am Ende ein gerechtes Ergebnis. Die Stimmung war sehr gut und Niklas Greven konnten in seinem ersten Spiel überhaupt für die Legenden einen super Einstand mit 4 gewonnen Spielen feiern.