3.Spieltag - 24.09.2022

DC Funny Darter Essen - Ratinger Dart Legenden

9:11 ; 33-43

 

Spannendes Match in Essen.

Die Ratinger Dart Legenden traten zum zweiten Auswärtsspiel in Essen bei den DC Funny Darts an.

Dabei fanden die Gäste aus Ratingen nicht auf Anhieb ins Spiel. Die Checkquote der Ratinger war einfach zu schwach und die Gastgeber aus dem Ruhrpott nutzen dieses dann richtig aus. Somit lagen die Legenden nach dem ersten Block dann auch verdient mit 5:3 zurück.
Der Doppelblock ist eine Spezialität der Darter aus Ratingen, so auch in Essen. Durch die starke Breite des Kaders konnte Team-Chef Mamerow die Doppelpartner gezielt auswählen. Die Legenden zeigten dann sehr starke Doppelspiele und die Checkquoto ging steil nach oben. So konnten die Gäste aus Ratingen dann 3 der 4 Doppel gewonnen und holten so den Rückstand auf. Nach dem Doppelblock stand es dann 6:6.
Der letzte Block mit 8 Einzelspielen stand an. Man spürte am Spielort, dass die Spannung sehr hoch war. Beide Teams wollten punkten. Mamerow, der TC der Legenden aus Ratingen ging dann auf`s Ganze, getreu dem Motto, alles oder nichts! Sein Mut wurden dann auch belohnt und seine Aufstellung ging dann voll auf. Sein Team zog in den letzten Spielen voll mit und zeigte eine grandiose Teamleistung. Die Spiele wurden immer besser, sowohl die "Scores" und das "checken" lief sehr gut.  5 der letzten 8 Partien konnten die Legenden klar für sich entscheiden. Diese wichtigen Siege im letzten Block verhalf den Legenden zum 11:9 Auswätssieg.
Das waren dann die ersten Auswärtspunkte für den Aufsteiger aus Ratingen in der Bezirksliga. Mit 2 Punkte mit konnten die Legenden dann nach Hause fahren.

 


2.Spieltag - 17.09.2022 (Nachholspiel)

Ratinger Dart Legenden - DC Mühlenkrug Mülheim II

12:8 ; 43-32

 

Primiere im Sportpark.

Der Aufstieger, die Ratinger Dart Legenden, hatten Ihr erstes Heimspiel in der Bezirksliga gegen den Mitaufsteiger DC Mühlenkrug Mülheim 2.

 

Richtig motiviert gingen die Gastgeber dann auch ins Spiel. Der Start in den ersten Block war sehr gut. Die Spiele waren alle auf einem guten Niveau. Auch die Gäste aus Mülheim zeigten dabei Ihre Stärke. Ratingen konnte dann mit einigen Bestleistungen den ersten Block für sich entscheiden. Mit einer 5:3 Führung ging es dann in den Doppelblock.

 

In den 4 Doppelspielen ging es hin und her. Beide Team schenkten sich nichts und zeigten weiterhin gute Darts. Der zweite Block war dann ausgeglichen. Mit einem knappen 7:5 Vorsprung gingen die Legenden dann in den letzten Block.

 

Auch hier lagen die Spiele auf einem sehr hohen Niveau und die Einzelbegenungen waren sehr eng und umkämpft. Jedes Team konnte sein Anwurfspiel durchbringen. Ab dem Speilstand von 9:8 konnte die Heimmannschaft noch einmal etwas zulegen. Mit einigen Bestleistungen gewannen die Ratinger dann Spiel um Spiel. Die Gäste aus Mülheim versuchten dagegenzuhalten um die Niederlage noch abzuwenden. Doch Ratingen konnte sich am Ende mit starken "checks" durchsetzten und die letzten 3 Einzel, zum viel umjubelten, 12:8 Sieg für sich entscheiden.

 

Das waren die ersten Punkt in der neuen Liga.


1.Spieltag - 27.08.2022

1. DC Frintrop - Ratinger Dart Legenden

14:6 ; 45-28

 

Eigentlich waren die Ratinger Darter voller Euphorie. Als Aufsteiger hatten sich alle auf die höhere Bezirksliga gefreut. Doch vor dem Spiel hagelte es krankheits- und urlaubsbedingt an Absagen. Somit mussten die Darter aus Ratingen fast komplett ohne Ihre Topguns auskommen. Das Gute war, dass der Kader der Legenden sehr groß aufgestellt ist und man nicht an eine Spielabsage denken musste. Trotz der Hiobsbotschaft fuhren die Legenden zum Auswärtsspiel nach Frintrop.

 

Zu Beginn des Spiels sah es auch noch ganz gut aus. Nach 4 Einzelspielen stand es 2:2. Danach übernahmen die Gastgeber aus Essen das Ruder. Die Heimmannschaft nutze die "checkschwäche" der Gäste aus Ratingen gnadenlos aus. So konnten die Darter vom 1.DC Frintrop sich ein Leg nach dem anderen holen. Im ersten Block lagen die Legenden dann mit 5:3 hinten.

 

Noch war nichts geschehen und die Darter aus der Dumeklemmerstadt konnten im Doppelblock den Rückstand wieder einholen. Doch auch in den Doppelspielen lief nicht viel. Zwar waren die Ratinger den Essenern scoremäßig ebenbürtig, doch die checkquote war sehr schlecht. Essen dagegen war hellwach und checke immer wieder zum richtigen Zeitpunkt. Der Doppelblock ging dann auch mit 3:1 an das Heimteam. Der Zwischenstand hieß dann 8:4 für Frintrop.

 

Durch den Rückstand standen die Ratinger dann schon im letzten Block mit dem Rücken zur Wand. Leider änderte sich das Bild nicht mehr. Essen marschierte und Ratingen konnten nur noch anerkennend zuschauen wie die Spiele an das Ruhrpottteam ging. So war dann schon nach dem 3. Einzel die Niederlage besiegelt. Die Ernüchterung auf Ratinger Seite war schon sehr groß, denn man hatte sich den Saisonstart anders vorgestellt. So verloren die Legenden den letzte Einzelblock mit 6:2. Am Ende siegte der DC Frintrop locker mit 14:6.