10.Spieltag - 07.01.2023 I Start der Rückrunde

Ratinger Dart Legenden - 1.DC Frintrop 1990

8:12 ; 38-43

 

Das neue Jahr brachte direkt den Startschuss der Rückrunde in der Bezirksliga. Der ungeschlagene Tabellenführer, der 1.DC Frintrop, war zu Gast in Ratingen. Die Legenden mussten vor dem Spiel noch krankheitsbedingte Absagen hinnehmen.

 

Die Gäste aus dem Ruhrpott legten direkt gut vor und erspielten sich eine 3:0 Führung. Die Gastgeber versuchten dann alles um den Anschluss nicht zu verlieren und kämpften leidenschaftlich. Leider konnten die Ratinger Darter nicht mehr erreichen, der Dart Club Frintrop gab die Führung bis zum Ende nicht mehr ab und brachte den Sieg unter Dach und Fach.


9.Spieltag - 26.11.2022

Ratinger Dart Legenden - 1.DC Mönchengladbach

13:7 ; 47-29

 

Die Ratinger Dart Legenden schließen das Jahr 2022 positiv mit einem 13:7 Heimsieg gegen den Altmeister 1.DC Mönchengladbach ab.

 

Im letzten Heimspiel des Jahres im Stadtwerke-Sportpark starteten die Gastgeber aus Ratingen richtig gut. Die ersten 4 Einzel wurde allesamt gewonnen und es wurde dabei kein einiges Leg abgegeben. Das sollte eigentlich sicherheit bringen. Die Gäste aus Mönchengladbach wollten dies so nicht hinnehmen. Mit guten Spielen konnten Sie 3 Einzel für sich entscheiden und so den Rückstand verkürzen. Der erste Block ging mit 5:3 an die Heimmannschaft.

 

Im Doppelblock ging es dann erst einmal so weiter. Gladbach schwamm auf der Erfolgswelle und gewann direkt das erste Doppel und es stand nur noch 5:4 für Ratingen! Die Legenden waren aber nur kurz geschockt. Alle folgenden 3 Doppel konnte der Dart Club aus dem Angerland in knappen und hochwertigen Spielen nach Hause bringen. Das brachte dann eine beruhigende 8:4 Führung.

 

Mit dem Vorsprung im Rücken lies es sich dann einfacher agieren. Ratingen spielte sich in einen kleinen Rausch. 5 Einzel wurden hintereinander gewonnen und dabei gaben Sie nur 3 Legs ab. Das war der vorzeitige Sieg. Die Legenden lagen somit uneinholbar mit 13:7 in Front. Die sehr netten und sympathischen Gäste aus Mönchengladbach zeigten dann, dass Sie auch sehr starke Darts spielen können. Den Schlusspunkt setzten Sie dann auch mit 3 klaren Siegen zum 13:7 Endstand.

 

Mit dem tollen Sieg zum Schluss der Hinrunde bescherten sich die Ratinger Dart Legenden selbst ein wunderschönes Weihnachtsgeschenk und liegen nun als Aufsteiger im beruhigenden Mittelfeld der Bezirksliga.


8.Spieltag - 12.11.2022

SV Alemania Kamp-Lintfort - Ratinger Dart Legenden

7:13 ; 32-45

 

Spielbericht folgt...

 


7.Spieltag - 05.11.2022

Ratinger Dart Legenden - DC Bocholt 1

8:12 ; 32-45

 

Am 7.Spieltag hatten die Ratinger Dart Legenden Heimspiel gegen den DC Bocholt. Alle Spieler waren hochmotiviert und voller Tatendrang.
Beide Teams starteten gut in die Party. Nach 4 Spielen stand es 2:2. Danach lief es dann für die Gäste aus Bocholt richtig gut. Mit starken Scores und sehr schnellen Checks holten die Darter aus dem Münsterland Spiel um Spiel. Hier merkte man, dass ein hochklassiges Team in Ratingen antrat. Ratingen lag nach dem ersten Block dann 6:2 zurück.
Nach einer kleinen Pause ging es in den Doppelblock, normalerweise eine kleine Spezialität der Legenden. Ratingen legte dann auch los. Die ersten beiden Doppel konnte die Angerländer für sich entscheiden, zum zwischenzeitlichen 4:6. In 2 weiteren spannenden Spielen konnten die Darter von der holländischen Grenze sich durchsetzen und stellten den alten Abstand wieder her. Zwischenstand 4:8.
Mit diesem Spielstand schien es Aussichtslos an diesem Abend, denn die Ratinger benötigten 7 Siege aus den letzten 8 Partien um das Spiel zu drehen und zu gewinnen. Die Gastgebenden Legenden wechselten den Kader einmal durch. Das hatte erst einmal Wirkung. Die ersten beiden Begegnungen gingen dann an Ratingen. Kurzer Zwischenstand aus Sicht der Legenden; 6:8. Sollte es noch einmal Spannend werden? Der Dart Club aus Bochholt zeigte dann wieder seine Klasse. Die Gäste spielten weiterhin bärenstark auf, checkten einfach früher und hatten viele Bestleistungen an diesem Abend. Das Spiel lag auf einem sehr hohem Niveau. Diese tolle Begegnung hätte auch in der 2. Liga sein sattfinden können. Die fehlenden 3 Siege holten sich die Bocholter Darter am Stück und somit war leider klar, dass für Ratingen nichts mehr zu holen war. Am Ende gab es für die Legenden eine 12:8 Heimniederlage.

6.Spieltag - 22.10.2022

Dart Simpsons Straelen - Ratinger Dart Legenden

10:10 ; 40-43

 

Nachdem beide Vereine in der Relegation zum Aufstieg in die Bezirksliga sich zum ersten trafen, spielten beide Aufsteiger am 6.Spieltag in der Bezirksliga erneut gegeneinander. Straelen wollte die sich für die Relagationsniederlage gegen Ratingen revangieren und die Legenden wollten Auswärts mindestens einen Punkt ergattern. Im Vorfeld machte das schon viel Freude auf das Spiel.

 

Ratingen machte dann auch direkt da weiter, wo Sie in der Relegation aufgehört hatten. Die Legenden legten los wie die Feuerwehr, spielten tolle Darts und kamen dadurch sehr gut ins Spiel. Die Ratinger Top-Guns konnten sich eine 4:1 Führung erspielen. Straelen wehrte sich und konnte den ersten Block dann durch 2 Siege etwas verkürzen. Die Ratinger Darter gingen dann mit einem 5:3 in den Doppelblock.

 

Im Doppelblock gelang den Legenden dann fast nichts mehr und die Dart Simpsons kamen immer besser auf. Auch die Checkquote der Gastgeber vom Niederrhein war dann klar besser als die der Gäste aus dem Angerland. So gewannen die Hausherren 3 Doppel in Folge. Mit einem 6:6 ging es dann in die letzten 8 Einzel.

 

Die Spannung stieg so langsam in Straelen. Ratingen ergatterte sich die nächsten 2 Einzel und führte somit  mit 8:6. Die Führung sollte eigentlich beruhigend wirken, aber alles andere war der Fall. Die Darter aus Straelen wiederum hielten dagegen und gewannen dann 2 weitere Einzel. Der Zwischenstand lag dann bei 8:8. In den weiteren Spielen ging es dann hin und her. Straelen legte wieder vor und Ratingen konnten dann immer wieder ausgleichen. Beim Stand von 10:9 für die Heimmannschaft mussten die Legenden dann schon das letzte Einzel gewinnen um wenigstens einen Punkt mit nach Ratingen zu nehmen. In einem sehr Spannenden Spiel ging es dann sogar bis in den Decider. Hier zeigte dann der Ratinger Darter mehr Nerven und konnte den ersten Matchdart dann zum 10:10 checken. 

 


5.Spieltag - 08.10.2022

Triple Inn Issum - Ratinger Dart Legenden

11:9 ; 44-38

 

Zum Auswärtsspiel in Issum konnten die Ratinger Darter nur mit einer Rumpftruppe antreten, da es vor dem Spiel krankheitsbedingte Absagen gab. Trotz dieser Gegegenheit und das der Gegner noch keinen Punkt abgegeben hatte, traten die Legenden am Niederrhein voller Zuversicht an.

 

Im ersten Block ging es dann immer hin und her. Der Darter aus Issum legten dabei immer vor. 4:4 trenten sich beide Team nach dem ersten Einzelblock.

 

Im Doppelblock, eigentlich die stärke der Ratinger, lief es dann nicht so gut. Der Favorit aus Issum hatte in den Doppeln eine besser checkquote. So gingen dann 3 Doppel an die Gastgeber. Ratingen lag somit mit 7:5 hinten.

 

Die Legenden kämpften. Zwar war das Niveau auf beiden Seiten nicht so hoch, aber alle Spiele waren sehr spannend und ausgeglichen. Erst im letzten Einzel konnte die Partie entschieden werden. Die Ratinger Dart Legenden konnten sich bis auf ein 9:10 verankämpfen. Mit einem Sieg im letzten Einzel hätte man sogar noch einen Punkt aus Issum entführt. Das Entscheidungsspiel hatte es in sich. Erst im Decider setzten sich dann letztendlich die Darter von "Triple Inn" druch. Nach ein paar vergebenden Matchdarts konnte die Heimmannschaft dann den Check zum Sieg setzten.

 

Ratinger verlor das Auswärtsspiel in Issum am Ende ganz knapp mit 11:9.

 


4.Spieltag - 01.10.2022

Ratinger Dart Legenden - DSC Goch III

8:12 ; 35-45

 

Am 4.Spieltag der Bezirksliga waren die Darter von DSC Goch 3 zu Gast im Stadtwerke Sportpark in Ratingen. Es war ein sehr spannendes Spiel auf ganz hohem Niveau, welches bis zum Schluss auf des Messers Schneide lag. Am Ende konnten die Ratinger Dart Legenden dann leider nicht mehr gegen die bärenstarken Darter von der holländischen Grenze mithalten und verloren mit 12:8.

 

Die Gäste aus Goch starteten sehr stark und verlangten schon zu Beginn des Spiels alles von den Gastgebern ab. Die Cracks der Legenden scheiterten dann aber oftmals bei den Checks. Da waren die Darter vom Niederrhein extrem abgeklärter. Beide Seiten spielten starke Darts und konnten einige Bestleistungen erzielen, das sah dann fast so aus, wie im Ally Pally. Der DSC erspielte sich eine 5:3 Führung.

 

Im Doppelblock wurde dann die Checkquote der Ratinger viel besser. Durch starke Doppelspiele konnten die Legenden dann das Blatt drehen. 3 von 4 Doppeln gingen dann an das Heimteam. Die Darter aus Ratingen konnten so das wichtige 6:6 Unentschieden erzielen.

 

In den letzten Einzeln zeigten dann die Top Guns der Gocher wieder, wie stark Sie spielen können. In heiß umkämpften Spielen setzten Sie dann immer wieder in den entscheidenden Momenten den Check zum Set. Die Gäste zogen somit dann mit 4 Siegen davon und führten mit 10:6. Ratingen musste dann alle folgenden Einzel gewinnen, um wenigstens noch einen Punkt im Sportpark zu halten. Die Legenden versuchten alles und bäumten sich noch einmal auf. Dieses wurden dann auch belohnt. Die Ratinger Darter konnten dann 2 Spiele gewinnen und verkürzten auf 8:10. In den letzten verbliebenen Spielen war die Spannung richtig groß. Es ging dann hin und her. Goch war dann wieder mit starken Matchdarts einen kleinen Tick besser und konnte somit beide Einzel knapp gewinnen.

 

Ratingen verlor dann am Ende ein ganz starkes Meisterschaftsspiel mit 12:8 gegen das sympathische Team aus Goch.


3.Spieltag - 24.09.2022

DC Funny Darter Essen - Ratinger Dart Legenden

9:11 ; 33-43

 

Spannendes Match in Essen.

Die Ratinger Dart Legenden traten zum zweiten Auswärtsspiel in Essen bei den DC Funny Darts an.

Dabei fanden die Gäste aus Ratingen nicht auf Anhieb ins Spiel. Die Checkquote der Ratinger war einfach zu schwach und die Gastgeber aus dem Ruhrpott nutzen dieses dann richtig aus. Somit lagen die Legenden nach dem ersten Block dann auch verdient mit 5:3 zurück.
Der Doppelblock ist eine Spezialität der Darter aus Ratingen, so auch in Essen. Durch die starke Breite des Kaders konnte Team-Chef Mamerow die Doppelpartner gezielt auswählen. Die Legenden zeigten dann sehr starke Doppelspiele und die Checkquoto ging steil nach oben. So konnten die Gäste aus Ratingen dann 3 der 4 Doppel gewonnen und holten so den Rückstand auf. Nach dem Doppelblock stand es dann 6:6.
Der letzte Block mit 8 Einzelspielen stand an. Man spürte am Spielort, dass die Spannung sehr hoch war. Beide Teams wollten punkten. Mamerow, der TC der Legenden aus Ratingen ging dann auf`s Ganze, getreu dem Motto, alles oder nichts! Sein Mut wurden dann auch belohnt und seine Aufstellung ging dann voll auf. Sein Team zog in den letzten Spielen voll mit und zeigte eine grandiose Teamleistung. Die Spiele wurden immer besser, sowohl die "Scores" und das "checken" lief sehr gut.  5 der letzten 8 Partien konnten die Legenden klar für sich entscheiden. Diese wichtigen Siege im letzten Block verhalf den Legenden zum 11:9 Auswätssieg.
Das waren dann die ersten Auswärtspunkte für den Aufsteiger aus Ratingen in der Bezirksliga. Mit 2 Punkte mit konnten die Legenden dann nach Hause fahren.

 


2.Spieltag - 17.09.2022 (Nachholspiel)

Ratinger Dart Legenden - DC Mühlenkrug Mülheim II

12:8 ; 43-32

 

Primiere im Sportpark.

Der Aufstieger, die Ratinger Dart Legenden, hatten Ihr erstes Heimspiel in der Bezirksliga gegen den Mitaufsteiger DC Mühlenkrug Mülheim 2.

 

Richtig motiviert gingen die Gastgeber dann auch ins Spiel. Der Start in den ersten Block war sehr gut. Die Spiele waren alle auf einem guten Niveau. Auch die Gäste aus Mülheim zeigten dabei Ihre Stärke. Ratingen konnte dann mit einigen Bestleistungen den ersten Block für sich entscheiden. Mit einer 5:3 Führung ging es dann in den Doppelblock.

 

In den 4 Doppelspielen ging es hin und her. Beide Team schenkten sich nichts und zeigten weiterhin gute Darts. Der zweite Block war dann ausgeglichen. Mit einem knappen 7:5 Vorsprung gingen die Legenden dann in den letzten Block.

 

Auch hier lagen die Spiele auf einem sehr hohen Niveau und die Einzelbegenungen waren sehr eng und umkämpft. Jedes Team konnte sein Anwurfspiel durchbringen. Ab dem Speilstand von 9:8 konnte die Heimmannschaft noch einmal etwas zulegen. Mit einigen Bestleistungen gewannen die Ratinger dann Spiel um Spiel. Die Gäste aus Mülheim versuchten dagegenzuhalten um die Niederlage noch abzuwenden. Doch Ratingen konnte sich am Ende mit starken "checks" durchsetzten und die letzten 3 Einzel, zum viel umjubelten, 12:8 Sieg für sich entscheiden.

 

Das waren die ersten Punkt in der neuen Liga.


1.Spieltag - 27.08.2022

1. DC Frintrop - Ratinger Dart Legenden

14:6 ; 45-28

 

Eigentlich waren die Ratinger Darter voller Euphorie. Als Aufsteiger hatten sich alle auf die höhere Bezirksliga gefreut. Doch vor dem Spiel hagelte es krankheits- und urlaubsbedingt an Absagen. Somit mussten die Darter aus Ratingen fast komplett ohne Ihre Topguns auskommen. Das Gute war, dass der Kader der Legenden sehr groß aufgestellt ist und man nicht an eine Spielabsage denken musste. Trotz der Hiobsbotschaft fuhren die Legenden zum Auswärtsspiel nach Frintrop.

 

Zu Beginn des Spiels sah es auch noch ganz gut aus. Nach 4 Einzelspielen stand es 2:2. Danach übernahmen die Gastgeber aus Essen das Ruder. Die Heimmannschaft nutze die "checkschwäche" der Gäste aus Ratingen gnadenlos aus. So konnten die Darter vom 1.DC Frintrop sich ein Leg nach dem anderen holen. Im ersten Block lagen die Legenden dann mit 5:3 hinten.

 

Noch war nichts geschehen und die Darter aus der Dumeklemmerstadt konnten im Doppelblock den Rückstand wieder einholen. Doch auch in den Doppelspielen lief nicht viel. Zwar waren die Ratinger den Essenern scoremäßig ebenbürtig, doch die checkquote war sehr schlecht. Essen dagegen war hellwach und checke immer wieder zum richtigen Zeitpunkt. Der Doppelblock ging dann auch mit 3:1 an das Heimteam. Der Zwischenstand hieß dann 8:4 für Frintrop.

 

Durch den Rückstand standen die Ratinger dann schon im letzten Block mit dem Rücken zur Wand. Leider änderte sich das Bild nicht mehr. Essen marschierte und Ratingen konnten nur noch anerkennend zuschauen wie die Spiele an das Ruhrpottteam ging. So war dann schon nach dem 3. Einzel die Niederlage besiegelt. Die Ernüchterung auf Ratinger Seite war schon sehr groß, denn man hatte sich den Saisonstart anders vorgestellt. So verloren die Legenden den letzte Einzelblock mit 6:2. Am Ende siegte der DC Frintrop locker mit 14:6.